Stöbern Sie durch unsere Angebote

Kategorien

Shops

Die Besteuerung der Immobilien-Aktiengesellschaft.
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Immobilien-Aktiengesellschaft ist eine relativ junge Form der Kapitalanlage in Grundvermögen. Die Unternehmen haben ein breites Geschäftsfeld besetzt, wobei die Entwicklung und Verwaltung von Immobilien vorherrschend ist. Der Autor untersucht die steuerlichen Rahmenbedingungen, unter denen sich die Immobilien-Aktiengesellschaft bei Investitionen im Inland und im Ausland bewegt. Für die Unternehmen bestehen keine steuerrechtlichen Sondervorschriften wie etwa das Investmentsteuergesetz. Vielmehr kommt das allgemeine Ertrag- und Verkehrsteuerrecht zur Anwendung. Besondere Bedeutung besitzt die erweiterte Kürzung im Bereich der Gewerbesteuer. Hieraus sind Konsequenzen für die Binnenstruktur der Unternehmen abzuleiten. Investitionen im Ausland werden häufig durch selbständige Kapitalobjektgesellschaften realisiert. Die sich hieraus ergebenden Steuerfolgen werden maßgeblich durch Sondervorschriften in den Doppelbesteuerungsabkommen bestimmt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Auslandsimmobilien
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zu Erwerb, Verkauf und Vererbung von Auslandsimmobilien. Ein unverzichtbares Buch für alle, die sich mit Immobilien im Ausland befassen und die ihre Kunden aktuell und umfassend informieren wollen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Auslandsimmobilien
66,81 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zu Erwerb, Verkauf und Vererbung von Auslandsimmobilien. Ein unverzichtbares Buch für alle, die sich mit Immobilien im Ausland befassen und die ihre Kunden aktuell und umfassend informieren wollen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Immobilien in der Erbrechtspraxis
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Etwas mehr als die Hälfte aller Deutschen lebt im Eigenheim. Aber nicht nur für die Eigentümer, sondern auch für deren Angehörige als potentielle Erben oder Pflichtteilsberechtigte spielen Immobilien im erbrechtlichen Kontext eine wichtige Rolle. Dies hat zum einen wirtschaftliche Gründe, zum anderen aber auch emotionale. Vor diesem Hintergrund bilden Immobilien als Nachlassbestandteile oder Gegenstand vorweggenommener Erbfolgen sowie im Rahmen entsprechender planerischer Überlegungen eine sehr bedeutsame Vermögensart. Grund genug, sich dieser "Asset-Klasse" von der rechtlichen bzw. steuerrechtlichen Seite eingehender zu widmen. Und das nicht theoretisch-abgehoben, sondern mit klarer Praxisorientierung und als echtes Arbeitsmittel für die tägliche beratende und forensische Tätigkeit. Nach Einführung in die rechtlichen Grundlagen beleuchten erfahrene Praktiker in diesem neuen Handbuch die Fragen, auf die es in der Praxis wirklich ankommt. Aus dem Inhalt: Das Grundbuch Belastungen/Grundpfandrechte/Wegerechte Nießbrauch und Wohnungsrecht Bewertung nach dem BewG/BauGB Immobilien als Gegenstand letztwilliger Verfügungen Immobilien in der vorweggenommenen Erbfolge Besteuerung von Erträgen aus Immobilien Erbschaftsteuer bei Immobilien und Nutzungsrechten Familienpool-Gesellschaften Immobilien und Pflichtteilsrecht Immobilien im Ausland

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Immobilien in der Erbrechtspraxis
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Etwas mehr als die Hälfte aller Deutschen lebt im Eigenheim. Aber nicht nur für die Eigentümer, sondern auch für deren Angehörige als potentielle Erben oder Pflichtteilsberechtigte spielen Immobilien im erbrechtlichen Kontext eine wichtige Rolle. Dies hat zum einen wirtschaftliche Gründe, zum anderen aber auch emotionale. Vor diesem Hintergrund bilden Immobilien als Nachlassbestandteile oder Gegenstand vorweggenommener Erbfolgen sowie im Rahmen entsprechender planerischer Überlegungen eine sehr bedeutsame Vermögensart. Grund genug, sich dieser "Asset-Klasse" von der rechtlichen bzw. steuerrechtlichen Seite eingehender zu widmen. Und das nicht theoretisch-abgehoben, sondern mit klarer Praxisorientierung und als echtes Arbeitsmittel für die tägliche beratende und forensische Tätigkeit. Nach Einführung in die rechtlichen Grundlagen beleuchten erfahrene Praktiker in diesem neuen Handbuch die Fragen, auf die es in der Praxis wirklich ankommt. Aus dem Inhalt: - Das Grundbuch - Belastungen/Grundpfandrechte/Wegerechte - Nießbrauch und Wohnungsrecht - Bewertung nach dem BewG/BauGB - Immobilien als Gegenstand letztwilliger Verfügungen - Immobilien in der vorweggenommenen Erbfolge - Besteuerung von Erträgen aus Immobilien - Erbschaftsteuer bei Immobilien und Nutzungsrechten - Familienpool-Gesellschaften - Immobilien und Pflichtteilsrecht - Immobilien im Ausland

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Immobilien in der Erbrechtspraxis
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Etwas mehr als die Hälfte aller Deutschen lebt im Eigenheim. Aber nicht nur für die Eigentümer, sondern auch für deren Angehörige als potentielle Erben oder Pflichtteilsberechtigte spielen Immobilien im erbrechtlichen Kontext eine wichtige Rolle. Dies hat zum einen wirtschaftliche Gründe, zum anderen aber auch emotionale. Vor diesem Hintergrund bilden Immobilien als Nachlassbestandteile oder Gegenstand vorweggenommener Erbfolgen sowie im Rahmen entsprechender planerischer Überlegungen eine sehr bedeutsame Vermögensart. Grund genug, sich dieser "Asset-Klasse" von der rechtlichen bzw. steuerrechtlichen Seite eingehender zu widmen. Und das nicht theoretisch-abgehoben, sondern mit klarer Praxisorientierung und als echtes Arbeitsmittel für die tägliche beratende und forensische Tätigkeit. Nach Einführung in die rechtlichen Grundlagen beleuchten erfahrene Praktiker in diesem neuen Handbuch die Fragen, auf die es in der Praxis wirklich ankommt. Aus dem Inhalt: Das Grundbuch Belastungen/Grundpfandrechte/Wegerechte Nießbrauch und Wohnungsrecht Bewertung nach dem BewG/BauGB Immobilien als Gegenstand letztwilliger Verfügungen Immobilien in der vorweggenommenen Erbfolge Besteuerung von Erträgen aus Immobilien Erbschaftsteuer bei Immobilien und Nutzungsrechten Familienpool-Gesellschaften Immobilien und Pflichtteilsrecht Immobilien im Ausland

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Immobilien in der Erbrechtspraxis
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Etwas mehr als die Hälfte aller Deutschen lebt im Eigenheim. Aber nicht nur für die Eigentümer, sondern auch für deren Angehörige als potentielle Erben oder Pflichtteilsberechtigte spielen Immobilien im erbrechtlichen Kontext eine wichtige Rolle. Dies hat zum einen wirtschaftliche Gründe, zum anderen aber auch emotionale. Vor diesem Hintergrund bilden Immobilien als Nachlassbestandteile oder Gegenstand vorweggenommener Erbfolgen sowie im Rahmen entsprechender planerischer Überlegungen eine sehr bedeutsame Vermögensart. Grund genug, sich dieser "Asset-Klasse" von der rechtlichen bzw. steuerrechtlichen Seite eingehender zu widmen. Und das nicht theoretisch-abgehoben, sondern mit klarer Praxisorientierung und als echtes Arbeitsmittel für die tägliche beratende und forensische Tätigkeit. Nach Einführung in die rechtlichen Grundlagen beleuchten erfahrene Praktiker in diesem neuen Handbuch die Fragen, auf die es in der Praxis wirklich ankommt. Aus dem Inhalt: - Das Grundbuch - Belastungen/Grundpfandrechte/Wegerechte - Nießbrauch und Wohnungsrecht - Bewertung nach dem BewG/BauGB - Immobilien als Gegenstand letztwilliger Verfügungen - Immobilien in der vorweggenommenen Erbfolge - Besteuerung von Erträgen aus Immobilien - Erbschaftsteuer bei Immobilien und Nutzungsrechten - Familienpool-Gesellschaften - Immobilien und Pflichtteilsrecht - Immobilien im Ausland

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Risiken und Risikobewertung bei internationalen...
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit wurde im Rahmen des Seminars Internationale Immobilieninvestments erstellt.Die Immobilie galt lange als grundsolides Investment: Geringe Wertschwankung, inflationssicher, geringe Rendite aber dafür kontinuierliche Wertsteigerung. Immobilieninvestments wurden vornehmlich im Heimatmarkt getätigt. In den letztenJahren nimmt jedoch das Volumen grenzüberschreitender Immobilieninvestments im Zuge der Internationalisierung rapide zu. Mit Konsequenzen für die internationalen Immobilienmärkte: Die Risiken und damit die Renditeschwankungen bei derImmobilienanlage, insbesondere in ausländischen Märkten, sind erheblich größer geworden (siehe Anhang Abbildung 1). Internationale Immobilieninvestoren versuchen diese Chancen zu nutzen, sehen sich aber gleichwohl mit einer Vielzahl objektspezifischer und marktspezifischer Risiken im Ausland konfrontiert.Im vorliegenden Aufsatz soll die Problematik der Immobilien- und Risikobewertung internationaler Immobilieninvestments dargestellt werden. Nach der Definition grundlegender Begriffe wird, ausgehend von der Charakteristik der Immobilie, auf objekt- und marktspezifische Risiken bei Immobilieninvestments im Ausland eingegangen. Darauf folgt die Darstellung einzelner Teilschritte der Risikobewertung bei Immobilien als Grundlage zur Ermittlung des Immobilienwertes im Rahmen der Investitionsentscheidung. Aufgrund der Besonderheiten der Immobilie, der Risiken und ihrer Bewertung werden die Anforderungen an das Management abgeleitet. [...]

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Risiken und Risikobewertung bei internationalen...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit wurde im Rahmen des Seminars Internationale Immobilieninvestments erstellt.Die Immobilie galt lange als grundsolides Investment: Geringe Wertschwankung, inflationssicher, geringe Rendite aber dafür kontinuierliche Wertsteigerung. Immobilieninvestments wurden vornehmlich im Heimatmarkt getätigt. In den letztenJahren nimmt jedoch das Volumen grenzüberschreitender Immobilieninvestments im Zuge der Internationalisierung rapide zu. Mit Konsequenzen für die internationalen Immobilienmärkte: Die Risiken und damit die Renditeschwankungen bei derImmobilienanlage, insbesondere in ausländischen Märkten, sind erheblich größer geworden (siehe Anhang Abbildung 1). Internationale Immobilieninvestoren versuchen diese Chancen zu nutzen, sehen sich aber gleichwohl mit einer Vielzahl objektspezifischer und marktspezifischer Risiken im Ausland konfrontiert.Im vorliegenden Aufsatz soll die Problematik der Immobilien- und Risikobewertung internationaler Immobilieninvestments dargestellt werden. Nach der Definition grundlegender Begriffe wird, ausgehend von der Charakteristik der Immobilie, auf objekt- und marktspezifische Risiken bei Immobilieninvestments im Ausland eingegangen. Darauf folgt die Darstellung einzelner Teilschritte der Risikobewertung bei Immobilien als Grundlage zur Ermittlung des Immobilienwertes im Rahmen der Investitionsentscheidung. Aufgrund der Besonderheiten der Immobilie, der Risiken und ihrer Bewertung werden die Anforderungen an das Management abgeleitet. [...]

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot